Mittwoch, 5. Januar 2011

Pasta Heaven - Himmlische Nudeln



Yesterday we decided to make our own pasta. School hasn't started yet and holidays can get a bit boring after some time. So it took 4 of use to make these really delicious pasta. We started fairly late last night (around 8ish) but had fun. And of course we stuffed our faces with pasta and a nice creamy garlic mushroom parsley sauce. Here is the recipe if you like. We used an old pasta machine I got from my mum which made the sons happy. Using machines is what does it. Anyway hope you enjoy the photos and maybe try out the recipe as well? Let me know if you do.

Recipe:
200 grams flour
50 grams durum wheat semolina (is what google translate said it was)
7 egg yolks
3 tablespoons olive oil
salt to taste
and as much water as needed to make a nice shiny dough. Let it rest for half an hour and then roll out to the thickness you desire if you don't have a pasta machine to help. Cook in salted water until al dente (which was pretty fast for our taste). Serve with any sauce you like. Bon appetit.





Gestern Abend war Pasta angesagt und zwar hausgemachte. Was tut man nicht alles, wenn die Ferien langsam langweilig werden und Beschäftigungstherapie angesagt ist. Nur dass wir erst gegen 20 Uhr auf die Idee kamen und dementsprechend spät die Köstlichkeit probieren konnten. Egal, Ferienzeit ist Ausschlafzeit und die Uhren gehen dann sowieso ganz anders.Wir haben eine Nudelmaschine benutzt, die ich von meiner Mama geerbt habe. Und sobald es um die Nutzung einer wie auch immer gearteten Maschine geht sind meine Söhne dabei.
Also hier ein paar Fotos unserer Aktion und natürlich das Rezept.

Rezept:

200 gr Mehl
50 gr Hartweizengriess
7 Eigelb
3 Esslöffel Olivenöl
etwas Salz
und gerade soviel kaltes Wasser damit ein schöner glatter Teig entstehl.
Dann den Teig ca. eine halbe Stunde ruhen lassen. Dann ausrollen und zuschneiden wenn man keine Nudelmaschine hat. In kochenden Saslzwasser bissfest garen (was bei uns ziemlich schnell der Fall war) und mit geeigneter Sauce servieren. Guten Appetit.



Kommentare:

  1. Beautiful photos, great blog, must read more later:) Aðalheiður

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, die Nudelmaschine könnte ich auch mal wieder aus dem Schrank holen. Hast Du die selbstgemachten Nudeln schonmal getrocknet und dann (ein paar Tage) später gekocht und gegessen? Ich frage mich immer, ob das funktioniert/schmeckt.

    Danke übrigens für die Zweige. Sie sehen bestimmt toll aus, wenn ich sie nachher in die Vase stelle. Ich war dann auch das Highlight in der Fußgängerzone auf dem Rückweg zur Arbeit und musste sogar englischsprachigen Touristen erklären, wo ich sie her habe :)

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass es geklappt hat. Nun wünsche ich dir, dass sie auch blühen.
    Das mit dem Trocknen habe ich noch nicht probiert. Wir haben sie gleich gegessen. Das nächste Mal werde ich es testen.

    AntwortenLöschen